Über efit21

Neue Technologien und digitale Medien verändern das Lehren und Lernen nachhaltig. „efit21 – digitale Bildung“ setzt gezielt Schwerpunkte im Einsatz und der Nutzung der neuen Informations- und Kommunikationstechnologien in den österreichischen Bildungseinrichtungen.

mehr lesen »

Bildung & Qualität

Durch den Einsatz von IKT soll die Qualität des Lernprozesses gezielt gesteigert werden. Junge und erwachsene Menschen sollen die notwendigen digitalen Kompetenzen für den persönlichen, beruflichen und gesellschaftlichen Erfolg erwerben.

mehr lesen »

IKT & Arbeitsmarkt

Die IKT-Ausbildung im schulischen Bereich soll arbeitsmarktrelevante Qualifikationen und allgemeine oder berufsbezogene E-Skills vermitteln.

mehr lesen »

Verwaltung & Infrastruktur

Durch den Einsatz von IKT in der Bildungsverwaltung wird die Effizienz nachhaltig verbessert und eine moderne und transparente Organisation gefördert. Dafür sind eine leistungsfähige Infrastruktur und zielgruppenorientierte Services und Anwendungen erforderlich.

mehr lesen »

Gesellschaft & Partizipation

Barrieren in der Nutzung von IKT sollen beseitigt werden, um deren Potenziale allen Personen zugänglich zu machen und damit die gesamtgesellschaftliche Integration und Teilhabe zu verbessern. Ein Schwerpunkt liegt auf dem Thema Medienkompetenz und Sicherheit.

mehr lesen »

NEWS

Informationsplattform „meine Technik“

Die neue Online-Plattform „meine Technik“ bündelt eine Vielzahl an Angeboten für Mädchen und Frauen in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik.

mehr lesen »

eStep

m Rahmen des europäische Projekts eStep können österreichische Schulen den Einsatz und die Möglichkeiten der sozialen Medien für die Elternarbeit kennen lernen.

mehr lesen »

Samsung mLearning Wettbewerb – Die besten Lern-Apps von morgen gesucht

Samsung lädt LehrerInnen und pädagogische MitarbeiterInnen über 18, die in Österreich arbeiten zur Teilnahme am „Mobile Learning“-Wettbewerb ein. Einer der Hauptpreise ist die Ausstattung einer Schulklasse mit einem smarten Klassenzimmer. Einreichungen sind bis 27. Mai 2015 möglich.

mehr lesen »

Selbstdarstellung von Mädchen und Burschen im Internet

Diese neue Broschüre von Saferinternet.at basiert auf dem Forschungsprojekt imaGE 2.0. Für Jugendliche haben die Selbstdarstellung im Internet und das eigene Image–Management in Sozialen Netzwerken eine wichtige Bedeutung.

mehr lesen »

TERMINE

Girls‘ Day und Girls‘ Day MINI am 23. April 2015

Der Girls’ Day soll Mädchen die Gelegenheit geben, die ganze Bandbreite ihrer Möglichkeiten kennen zu lernen und so das Spektrum der Berufswahl zu erweitern – auch jenseits traditioneller Rollenbilder.

mehr lesen »